CVJM Fellbach e.V.

Festgottesdienst am 30. Oktober 2022

anlässlich 50 Jahre Patenschaften

Der Festgottesdienst in der Lutherkirche war mit geprägt von den beteiligten Handballspielern des CVJM Fellbach, die in zwei Anspielen mit quer durch die Kirche fliegenden Handbällen das Festwochenend-Motto "Haben und Weitergeben" untermauerten.
Zu Beginn sah man auf der Leinwand eine Präsentation mit Bildern von den Patenschaften bzw. Patenkindern der Handballer aus den vergangenen 50 Jahren.
Die Leitung des Gottesdienstes lag bei Pfarrer Eberhard Steinestel, der zunächst den Gastprediger, Pastor Dietmar Boos von der Kimdernotfilfe e.V. begrüßte und ihn zu seinen Aufgaben und den Zielen der Kiindernothilfe interviewte.
Die musikalische Seite wurde abwechselnd vom Kantor am Flügel und vom Posaunenchor des CVJM Fellbach bestritten.
Pastor Boos zeigte anhand des Predigttextes vom über den See schreitenden Jesus und dem dann sinkenden Petrus, wie wichtig eine ausgestreckte Hand ist und wie hilfreich Vertrauen sein kann.
In der Präsentation durch Pastor Boos nach der Predigt wurde die Geschichte und die Entwicklung der Kindernothilfe kurz dargestellt und anhand eines Videos und von Beispielen die wichtige Arbeit vor Ort der Kindernothilfe aufgezeigt.
Von Pastor Boos wurde am Ende des Gottesdienstes eine Urkunde und ein Metallschild der Kindernothilfe an den seit 50 Jahren tätigen Koordinator der Patenschaftsaktivitäten, Pit Berner, überreicht.

Zum Kirchenkaffee nach dem Gottesdienst wurde ins CVJM-Heim eingeladen.

Das Opfer des Gottesdienstes geht direkt an die Kndernothilfe e.V..

Bilder: Kurt Schmauder, Matthias Seibold, Michael Franz

zum Flohmarkt / zur Ausstellung / zu Weiterem