CVJM Fellbach e.V.

Team GRÜN: 2. Fellbacher Apfeltag erfolgreich

Siehe auch den ergänzenden Hinweis vom 10.11.22.

Ob das Wetter wohl hält? Das war am Samstagmorgen eine häufig gestellte Frage. Schließlich ist das Anliefern der Äpfel und das Dabeisein beim Pressen und Abfüllen viel schöner, wenn herbstlicher Sonnenschein das CVJM-Plätzle wärmt. Den gab's zwar nicht, aber trotzdem kamen die Schaulustigen beim 2. Apfeltag des Obst- und Gartenbauverein Fellbach e.V. und des CVJM Fellbach e.V. auf ihre Kosten. Nicht nur Kinder bestaunten die einzelnen Arbeitsschritte, die die leckeren Äpfel nach dem Transport mit dem Förderband passierten: Da war die "Waschstation" zu Beginn, der Zerkleinerer und die eigentliche Presse, der Safttank und der Schaumüberlauf, die Einheit zum Erhitzen und Haltbarmachen und zu guter Letzt die Beutelabfüllung. Diese wurden dann von einem der beiden Mitarbeiter stabil in mit Äpfeln bedruckte Kartons verpackt. An einer anderen Stelle der komplexen Maschinenstraße kippten gleichzeitig die recht trockenen, zu Platten gepressten Apfelreste auf einen PKW-Anhänger und erinnerten dabei ein bisschen an überdimensionierte Fruchtriegel.
Auch die Azubis der Firma AMF konnten an Ihrem Stand selbst geschmiedete Ständer für die Apfelkartons und verschiedene Magnet-Clips erfolgreich anbieten.

Eine tolle Sache! Das dachten sich auch viele Apfelbaumbesitzer, und hatten sich in diesem Jahr mit mehr als 2,5 Tonnen zum Apfelpressen angemeldet. Diese positive Ressonanz motivierte die Verantwortlichen der beiden Vereine, am Ende des Presstages gleich den Termin für das nächste Jahr festzulegen: Es wird der 23. September 2023 sein.

Wer mangels eigener Äpfel keinen Apfelsaft pressen konnte, kann auf den leckeren CVJM-Apfelsaft ausweichen. Dieser ist im CVJM-Haus in praktischen 5-Liter-Boxen zu den üblichen Bürozeiten für je 9 Euro erhältlich.

Dazu auch ein kleines Video.und ein Bericht der Fellbacher Zeitung vom 29.09.2022.

Text: Simone Lebherz, Bilder + Video:Tim Burgel