CVJM Fellbach e.V.

Über den Dächern von Fellbach

oder

Kopf hoch!

Ein Spaziergang mit erhobenem Haupt.

Wieder eine Spaziergangsidee. Der eine oder andere mag sich ob der Einschränkungen vielleicht niedergeschlagen oder erdrückt fühlen. Und was hilft dann? Ganz klar: Kopf hoch!
Dass das nicht immer ganz einfach ist, ist klar. Also braucht es einen Anreiz, den Kopf zu heben. Über und auf den Dächern von Fellbach findet sich allerhand Zierrat, den man gerne übersieht, wenn man die Augen gesenkt hat – sei es aus Stimmungsgründen oder nur, weil man auf den Smartphonbildschirm blickt. Deshalb also: Kopf hoch!

Die Stationen sind bei diesem Spaziergang so angeordnet, dass sich der einigermaßen kürzeste Weg ergibt. Dafür musst Du am Ende die Buchstaben für die Lösung selbst korrekt anordnen. Die Lösung  bringt Dir Synonyme zu „Kopf hoch!“ und die helfen Dir sicher auch, den Optimismus nicht zu verlieren.
Wie geht der kleine Stadtrundgang?

Du suchst die mit Fotos und manchmal kleinen Zusatzhinweisen beschriebenen Ziele auf, erfüllst die kleinen Aufgaben und findest (hoffentlich) die Lösungsworte.
Was Du findest, darfst Du behalten. Und wenn es Dir vielleicht nicht so gut geht, danke immer daran: Kopf hoch! hilft vielleicht und die Lösung hilft Dir ganz gewiss.

Was brauche ich dazu?

Ein klein Wenig Ortskenntnisse in Fellbach, Zeit für einen ausführlichen Spaziergang, etwas zum Schreiben und gesicherte Kenntnis des Alphabets. Und schon kann es losgehen.

Übrigens: Das Spielgebiet ist zwischen Untertürkheimer und Mozartstraße sowie zwischen Vorderer und Esslinger Straße.

Wenn Du willst, kannst Du das ganze Spiel auch hier herunterladen (als pdf-Datei).

Natürlich kannst Du auch gleich anfangen zu rätseln. Die Lösung passt hier rein:

Station 1

Los geht es also hier, wo manch alter Fellbacher in Frieden ruht.
Unter diesem Dachschmuck findest Du nach Norden zeigend ein kleines Fenster. Die Zahl der Holzlamellen, deren Anzahl eins größer ist als die Position des gesuchten Buchstabens im Alphabet.

Station 2

Gleich nebenan findest Du diese Zierde. Das Gebäude darunter hat auch kreisrunde Fenster, deren Anzahl eins kleiner ist, als die Position des gesuchten Buchstabens im Alphabet.

Station 3

Anscheinend gar nicht mehr vernetzt sind drei Häuser, die rund um diesen Mast stehen. Der Mittelwert der Hausnummern ist das Dreifache der Position des hier gesuchten Buchstabens im Alphabet.

Station 4

Dieser Kamin war Auslass der Heizanlage eines Gebäudes, an dessen Ostseite bodentiefe Fenster sind. Am dritten Fenster von Norden her sind Fische, deren Anzahl Dir die Position des gesuchten Buchstabens im Alphabet angibt.

Station 5

Den eigentlichen Bogen über dem Doppeltor zum Haus, dessen Besitzer und Baujahr auf dem Dach verewigt sind, bildet eine Anzahahl von Steinen, die verdoppelt die Position des gesuchten Buchstabens im Alphabet angibt.

Station 6

Wohl nicht begrünt ist diese Garage, wird sie doch stets abgegrast. Die Hausnummer, über der die Kuh steht, könnte als Bruch verstanden werden, dessen Nenner die Position des gesuchten Buchstabens im Alphabet ist.

Station 7

Um von der Position, aus der Du diesen Hahn so siehst, auf einen achteckigen kleinen Platz zu kommen, musst Du Stufen überwinden. Die Anzahl der Stufen von oben bis zum Zwischenpodest gibt die Position des gesuchten Buchstabens im Alphabet an.

Station 8

Zu diesem weithin sichtbaren Dachaufbau gehört ein Sakralraum, dessen Besucher vor Dachlawinen auf der Ostseite des Sakralbaus durch Gitter geschützt werden. Die Anzahl der Befestigungen der Gitter am Dach ist die Position des hier gesuchten Buchstabens im Alphabet.

Station 9

Die Hausnummer dieses Hauses halbiert, gibt keine ganze Zahl. Zieh von der Hälfte der Hausnummer ein Halbes ab und schon hast Du die Position des gesuchten Buchstabens im Alphabet.

Station 10

Wenn Du diesen Schornstein so siehst, stehst Du an einer Straßenkreuzung. Den Namen aller Straßen, die sich hier treffen, fehlt ein Vokal, der der gesuchte Buchstabe ist.

Station 11

Am Haus, auf dem dieser Drache Wache hält und nach dem Wind schaut, findest Du eine Sonnenuhr. Bilde den Mittelwert aller Zahlen auf der Sonnenuhr, multipliziere mit vier und schon hast Du die Position des gesuchten Buchstabens im Alphabet.

Station 12

An diesem Gebäude findest Du westseitig ein Stuckwerk, das Gegenstände zeigt, die typisch sind für das, was hier drin abläuft. Eines der Geräte hat eine Spindel. Die Anzahl sichtbarer Umläufe der Spindel ist gleich der Position des gesuchten Buchstabens im Alphabet.

Station 13

Bevor das Haus gebaut wurde, das diese Spitze trägt, stand hier bis Ende des 19. Jahrhunderts ein anderer Bau. Die ersten beiden Ziffern der Jahreszahl, in dem der Vorgängerbau erstmals urkundlich erwähnt wurde, sind die Position des gesuchten Buchstabens im Alphabet.

Station 14

Hier brennt es nicht, sonst säße der rote Hahn auf dem Dach, doch wird gebrannt. Des Brenners zweiter Nachnamensbuchstabe ist gesucht.

Station 15

Die Quersumme des Sterbejahrs des Amtmanns, der hier wohnte, gibt Dir die Position des gesuchten Buchstabens im Alphabet an.

Station 16

Im Fachwerk an der Westseite dieses Hauses sind Buchstaben „versteckt“. Die Position des gesuchten Buchstabens im Alphabet ist gleich der Anzahl der fachwerklichen „X“e.

Station 17

Um die Position des gesuchten Buchstabens im Alphabet zu finden, musst Du einfach die aufs Fachwerk geschriebenen Jahreszahlen zählen.

Station 18

Weiß auf grau, geritzt und gemalt in uraltes Holz steht allerhand. Doch die letzte Ziffer ist die entscheidende, denn sie weißt auf den gesuchten Buchstaben hin.

Station 19

Zur größeren der beiden Straßen hin, an denen dieses Gebäude steht, sind Halterungen für Blumenkästen an der Wand. Die Zahl der Halterungen musst Du verdoppeln, um auf die Position des gesuchten Buchstabens im Alphabet zu kommen.

Station 20

Von T(h)oren ist die Rede, die mit Einzug und Dankbarkeit zu tun haben. Auch wenn die Psalmzählung zweifelhaft erscheint, ist doch die Versangabe stimmig. Die Verszahl ist auch die Wichtige, gibt sie doch die Position des gesuchten Buchstabens im Alphabet an.

Station 21

In den Innenhöfen dieses Gebäudes finden sich Leuchtsäulen mit dreieckiger Grundfläche. Die Anzahl der Leuchtsäulen verdoppelt gibt Dir die Position des gesuchten Buchstabens im Alphabet an.

Station 22

Hierunter kann man sich mal so richtig den Kopf waschen lassen – wenn wieder erlaubt. Die größte Ziffer an diesem Haus ist die Position des gesuchten Buchstabens im Alphabet.

Station 23

Es zählen alle Fenster dieses Hauses, die zur Straße zeigen außer Kellerfenstern und denen, die direkt auf die Kreuzung schauen. Die gesuchte Fensterzahl ist die Position des gesuchten Buchstabens im Alphabet.

Station 24

Dieses Kreuz markiert das eine Ende einer Kirche. Vor dem anderen Ende steht eine Statue. Der Dargestellte trägt unter anderem einen Trauben. Gäbe er die Hälfte der Beeren ab und erhielte das Gegebene doppelt zurück, wie viele Beeren hätte er dann? Diese Zahl gibt die Position des gesuchten Buchstabens im Alphabet an.

Station 25

Die Südflanke des Dachs direkt unter dem Engel wird nach Osten von Randschindeln abgeschlossen, deren Anzahl Dir die Position des gesuchten Buchstabens im Alphabet angibt.

Station 26

An der Nordfassade, dessen schmuckloser Dachschmuck hier zu sehen ist, findest Du unter den Trennsäulen zwischen den Fenstern eingeschraubte Rundösen, deren Anzahl Dir die Position des gesuchten Buchstabens im Alphabet angibt.

Und das war‘s auch schon!

Wenn Du alles gefunden, richtig gezählt und das Alphabet richtig gekannt und dann die
Buchstaben richtig sortiert hast, dann hast Du gefunden, was neben Gesundheit mit zum
Wichtigsten gehört, um in dieser Zeit, die für alle schwierig ist und die viel Verzicht, vor allem
auf Kontakt erfordert, einigermaßen schadlos zu ertragen. Und hoffentlich hattest Du Spaß an
diesem kleinen Stadtrundgang!

Falls Du Fehler entdeckst, etwas nicht findest, Vorschläge oder Anregungen hast, schreibe
gerne eine E-Mail an jan.uwe.berner(at)cvjm-fellbach.de.


Wir wünschen Dir alles Gute, dass Du
behältst, was Du hier gefunden hast und
dass Du gesund und gesegnet bleibst.

P.S.: Hier noch eine kleine Hilfestellung: zum ersten Lösungswort gehören die Buchstaben der Stationen 2, 4, 7, 11, 14, 15, 18, 19, 20 und 23, zum zweiten die Stationen 12, 13 und 17. Der Rest ergibt das dritte Lösungswort.