Unser CVJM-Heim wurde in seiner heutigen Form im Jahr 1955 errichtet und im Jahr 1974 durch einen Anbau ergänzt. Die nunmehr seit 45 Jahren bestehenden Räumlichkeiten sind mittlerweile für den Vereinsbetrieb zu klein geworden und aufgrund der baulichen Situation nicht barrierefrei erreichbar. Dies wird für uns zunehmend zum Problem, da sehr viele Angebote in unserem Haus für Senioren, Eltern mit Säuglingen und kleinen Kindern sowie für behinderte Menschen stattfinden und der Zugang für diese Personengruppen deutlich erschwert ist.

Daher hat die Mitgliederversammlung des CVJM Fellbach e.V. im Jahr 2018 beschlossen, den Mietvertrag für die bisher fremdvermieteten Räumlichkeiten im Erdgeschoss wegen Eigenbedarfs zu kündigen und das Erdgeschoss für eine barrierefreie Nutzung umzubauen. Hierbei möchten wir einen ganzheitlichen Ansatz der Barrierefreiheit umsetzen und alle Arten von Behinderungen in der Gestaltung der Räume berücksichtigen. Dies bedeutet, dass wir die Gestaltung und Ausstattung der Räumlichkeiten nicht nur an gehbehinderten Menschen ausrichten, sondern z.B. auch an seh- oder hörbehinderten Menschen. So können wir unser Vereinsheim nachhaltig für die Anforderungen der nächsten 50 Jahre ausrüsten.