15. jung-und-alt-Tag am 24.02.2019

Bereits zum 15. Mal fand der jung-und-alt-Tag im CVJM in Fellbach statt.
Eingeladen waren Mitglieder des CVJM ab 65 Jahren und die Freunde der Mädchenarbeit.

Nach dem gemeinsamen Gottesdienstbesuch in der Fellbacher Lutherkirche ging es weiter ins CVJM-Heim.
Dort erwartete alle ein Mittagessen mit Lasagne und tollen Salaten.

Sabine Beuttler nahm die rund 50 Anwesenden auf eine Bilderreise durch das vergangene CVJM-Jahr mit. Kurt Schmauder zeigte Bilder vom Abriss und Neubau des CVJM-Heims in den 70er-Jahren.
"Jede Generation hat am CVJM-Heim weitergebaut," war sein Credo. Er informierte über den geplanten barrierefreien Umbau des Erdgeschosses.

Als Gast war Pfarrer und Dekan i.R. Harald Klingler aus Renningen zu Gast. Vielen war er noch aus seiner Zeit als Leitender Referent im Evangelischen Jugendwerk Württemberg bekannt.
Er hielt schon am Vormittag die Predigt in der Lutherkirche. "Mit Freunde Christ sein" war sein Thema am Nachmittag.

Nach Kaffee und Hefezopf endete der Nachmittag mit dem traditionellen Lied der damaligen Mädchenarbeit "Herr wir stehen Hand in Hand".

Alle Anwesenden waren sich einig, dass es wieder ein schöner Nachmittag in fröhlicher Gemeinschaft war.

Text und Bilder: Sabine Beuttler