Mitarbeiter-Ausflug am 22.09.2018

Das Motto für den Ausflug war (siehe links):
Vorstand und Ausschuss hatten alle Mitarbeiter zu einem Ausflug nach Schwäbisch Gmünd eingeladen, um so DANKE zu sagen für das vielfältige Engagement im vergangenen Jahr.

Berichte: Teresa Soto Bauerle, Pit Berner
Bilder: Tere Soto Bauerle, Corinna Berner, Sabine Beuttler, Barbara Braun, Kurt Schmauder, Matthias Seibold, Pit Berner

Als erstes starteten morgens um acht 15 Radfahrer|innen in Richtung Schwäbisch Gmünd. Für alle anderen der 74 Mitarbeiter|innen ging es um zehn mit der Bahn dorthin.
Im Stadtgarten von Schwäbisch Gmünd war ein sättigendes Vesper vorbereitet, mit wir nach dem Eintreffen der Radfahrer|innen stärken konnten.
Unser erster Vereinsvorsitzende Hannes Laipple und unser ehemaliger Kassier, Benni Wunder, der dieses Ausflugsziel vorgeschlagen hatte, begrüßten uns dort.

Danach gab es vier verschiedene Möglichkeiten für die Nachmittagsgestaltung:

Erkundung der Innenstadt von Schwäbisch Gmünd mit dem Elektro-Zügle

Mit dem Elektro-Zug ging es bequem durch die Innenstadt Schwäbisch Gmünds. Ein Stadtführer hatte viel interessantes Wissen zur Stadt und zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten zu bieten und wir besichtigten neben dem ehemaligen Gartenschau-Gelände den Fünfknopfturm, das Münster, und die Johanniskirche und fuhren auch am Rathaus vorbei.
Danach liessen es sich noch einige Stadterkunder munden.

Im Himmelsgarten

Der Himmelsgarten bot einen entspannten Nachmittag mit verschiedenen Möglichkeiten: Wir konnten den Weleda-Heilpflanzengarten erkunden, die Aussicht vom knapp 40 Meter hohen Himmelsstürmer genießen oder unser Geschick beim Fußball-Billiard testen. Auf dem Rückweg hatten Groß und Klein Spaß mit der Waldkugelbahn.

Kreuzweg St. Salvator

(Bilder am 24.09.2018 ergänzt)
Am Kreuzweg St. Salvator erfuhren wir bei unserer Führung einiges zu Wallfahrtsstätte, aber auch zum Wald am Nepperberg. Nach der Besichtigung der Felsenkapelle ließen wir den Nachmittag gemütlich in einem Café ausklingen.

Erlebnis Skypark

(Bilder am 24.09.2018 ergänzt)
Im Kletterwald Skypark standen uns insgesamt 15 Parcours in allen Schwierigkeitsgraden zur Verfügung, um unser Kletterkönnen unter Beweis zu stellen. Wir waren beeindruckt von der modernen Sicherheitstechnik​, die selbst kleine Leichtsinnsfehler bei der Sicherung unmöglich machte. Kurt gab vom Boden aus viele Tipps und alle kamen heil und glücklich wieder zurück.

Gemeinsamer Abschluss

Den gemeinsamen Abschluss verbrachten alle nach der Busfahrt in der Skihütte des TV Weiler, wo es Leckeres vom Grill gab und alle sehr viel Spaß hatten. An dieser Stelle herzlichen Dank an den TV Weiler für die Bewirtung!

Dank zurück

Und ein besonderer Dank gilt auch unserem 1. Vorsitzenden Hannes Laipple, der den Ausflug federführend organisiert hat, und allen seinen Helfern.

Es war ein sehr schöner Tag und vielleicht gibt es ja mal wieder einen Mitarbeiter-Ausflug.