AMA (Altpapier- und Altkleidersammlung)

„Lumpen sind gar nicht so schlecht“ – unter diesem Motto stand die erste Altmaterialsammlung des CVJM Fellbach am 20.10.1956, bei der neben Lumpen auch alte Zeitungen und Altmetall gesammelt wurden. Mit drei Traktoren wurde Fellbach nördlich der Stuttgarter Straße durchkämmt. Dabei wurden 200 DM erlöst und die Fortsetzung der Sammlung beschlossen.

So stand es in der Festschrift zum 150-jährigen Jubiläum des CVJM Fellbach im  Jahr 2014.

Seit dieser Zeit sammeln verschiedene Fellbacher Vereine ein- oder mehrmals im Jahr, seit langer Zeit allerdings nur noch Altkleider und Altpapier. Der CVJM Fellbach ist der einzige Fellbacher Verein, der ununterbrochen seit 1956 früher viermal, seit einigen Jahren dreimal im Jahr sammelt, auch in den Jahren, als andere Vereine wegen der in den Keller gerutschten Preise für das Sammelgut zumindest vorübergehend aufhörten.

Die AMAs bilden eine wesentliche finanzielle Basis für den Fortbestand der Jugendarbeit des CVJM Fellbach. An ihr beteiligen sich in der Regel 50 bis 80 fleißige Helfer aus allen Altersschichten und sowohl "Männlein" wie "Weiblein". Gesammelt wird vom CVJM Fellbach im Stadtgebiet von Alt-Fellbach, zeitgleich sammeln in den Stadtteilen Schmiden und Oeffingen die Mitglieder jeweils der evangelischen Jugend.

AMA-Termine 2019

An folgenden Samstagen im Jahr 2019 wird der CVJM Fellbach jeweils ab 8:00 Uhr wieder Altkleider und Altpapier in Alt-Fellbach sammeln:

16. März

29. Juni

23. November