Sie sind hier: Berichte + Bilder

24/10 2017

Posaunenchor-Freizeit 20.-22.10.2017 auf Burg Rieneck

Opens internal link in current windowzurück zur Berichte-/Bilder-Übersicht   

Klick auf eines der Bilder. Das Einzelbild läßt sich durch Klick nochmals vergrößern.

   

Die diesjährige CVJM-Posaunenchorfreizeit (20.-22.10.2017) führte die Bläserinnen und Bläser mit ihren Familien in den Spessart.
Die Burg Rieneck hoch über dem Städtchen Rieneck war ein guter Ausgangspunkt für alle Unternehmungen.
Toll war, dass alle Bläser und Jungbläser von Jung bis Älter eine tolle Gemeinschaft bildeten.
Nach der Anreise und einer kurzen Probe mit allen Bläsern und Jungbläsern klang der Freitagabend gemütlich aus.
Am Samstag brachte uns der Bus zu Deutschlands zweitgrößter Burgruine, der Homburg. Der Bürgermeister der Gemeinde Karsbach, Herr Martin Göbel, führte uns mit viel Wissen über "seine" Burg durch die Ruine und erzählte uns auch manches über seine Aufgabe als Bürgermeister einer kleinen Gemeinde.
Unser nächstes Ziel war Gössenheim, von wo wir nach Karlstadt wanderten.
Der Weg führte uns oberhalb des Mains, wo wir eine fantastische Aussicht hatten.
In Karlstadt angekommen, stärkten wir uns mit Kuchen oder Eis.
Am Abend stand dann ein Spielabend auf dem Programm. Die einzelnen Räume in unserem CVJM-Haus wurden unter den Sparten neu aufgeteilt. So konnte jede Gruppe bei verschiedenen Herausforderungen neue Räume erspielen oder auch verlieren. Gut, dass das Ganze nur ein Spiel war, sonst hätten manche Gruppen im CVJM keinen Raum mehr.
Am Sonntag besuchten wir den Gottesdienst in Burgsinn, dem Nachbarort von Rieneck. Hier gestalteten wir den Gottesdienst musikalisch mit.
Nach einen leckeren Mittagessen brachte uns der Bus wieder gut nach Fellbach.

Text: Sabine Beuttler, Bilder: Matthias Seibold, Sabine Beuttler, Ernst Franz

To top