Sie sind hier: Berichte + Bilder

Mitgliederversammlung 2009

Die diesjährige Mitgliederversammlung am 28. März fand, wie gewohnt, in unserem großen Saal statt. Ebenso gut besucht wie in den letzten Jahren eröffnete unser Vorstand Hansi Frey die Versammlung mit der Ansprache zu einem „ganz normalen“ CVJM-Jahr, welches aber trotzdem wieder die Kapazitäten der Mitarbeiter forderte.

Nach dem Singen und einer Andacht wurde der Kassenbericht vorgestellt. Dieser verzeichnete ein Plus und dies haben wir wohl auch der guten Organisation zwischen Buchhaltung und Kassier zu verdanken. Durch gut erkennbare Strukturen in den Vereinskonten sind Hintergründe ersichtlich und nachvollziehbar. Wichtig hierbei für die Mitglieder: „Was ist mit der Finanzkrise?“ Bei diesem Thema konnte man aber Entwarnung geben, da die Gelder auf sicheren Konten liegen und somit von keinen Schwankungen betroffen sind. Alles in allem kann man nun behaupten: Wir stehen trotz schwankender Wirtschaft auf sicheren Füßen.

Die Schwerpunkte im Jahr 2008 lagen vor Allem in Schulungen der vorhanden (und natürlich der Ausbildung neuer) Mitarbeiter. Dies wurde auch aus dem Bericht von Patrick Schmidt klar. Er widmete seine Aufmerksamkeit im vergangenen Jahr der fachlichen- und persönlichen Weiterbildung eines Jeden. Durch Persönlichkeitsfindung und auch der Frage „Wo stehe ich im Glauben?“ legte er einige Grundsteine um weiter darauf aufzubauen.

Aus dem Bericht von Kurt Schmauder konnte man entnehmen, dass der Verein in der Zeppelinschule in Fellbach durch einen Kurs vertreten ist, der mit einem „abgespeckten“ Schüler-Mentoren-Kurs zu vergleichen ist. Die rund 25 Teilnehmer aller sozialer Schichten sind mit Begeisterung dabei und organisieren zum Schuljahresende sogar in einem gemeinsamen Projekt ein Konzert. Näheres dazu zu gegebenem Zeitpunkt. Auch Kurt war (und ist) mit Mitarbeiterschulungen beschäftigt. Mit einem Konzept namens „Worttransport“ besucht er im Moment Junge-Erwachsene Gruppen und wird gegen Mitte des Jahres ein Prediger-Training anbieten, zu dem auch Quereinsteiger herzlich eingeladen sind. Auch dazu gibt es bald Informationen.

Ein weiterer Erfolg war die Vertragsverlängerung mit unserem Partnerverein in Nigeria. Rückblickend kann man sagen, dass die Verbindung mit unseren Freunden so stark ist wie noch nie. Wir hoffen, dass wir diese Freundschaft durch den Glauben weiter festigen können und fühlen uns stark mit ihnen verbunden. Ein eindrucksvoller Besuch werden auch einige dieses Jahr noch machen dürfen, da in diesem Jahr (auf Wunsch der Nigerianer) wieder ein Work-Camp stattfinden wird.

In diesem Jahr fanden auch wieder Ausschusswahlen statt, welche sehr knapp entschieden wurden. Aus dem Ausschuss ausgeschieden sind Thomas Wenzel, Sven März und Hilde Berner, die, nach langjähriger Ausschussarbeit, auch ihre Aufgabe als stellvertretende Vorsitzende niederlegt. Mit dem Dank für die treue Vereinsarbeit wurden sie offiziell von ihren Ämtern entlastet. Die knappe Wahl entschieden dann die neuen Ausschussmitglieder Lukas Seibold, Stephanie Schlue und Michael Kurrle für sich, der auch zum Nachfolger für die freie Position von Hilde Berner gewählt wurde. In ihren Ämtern bestätigt wurden Frank Aldinger, Hannes Laipple (auch als V2) und Benjamin Wunder. Herzlichen Glückwunsch noch einmal an der Stelle.

Auch die Sportberichte von Hand- und Volleyball zeigten, dass der CVJM sportlich unterwegs ist. Das diesjährige Großevent des Landesspieltages (27. und 28. Juni) steht vor der Tür und wird sicherlich für uns in Fellbach eine ganz besondere Erfahrung. Ob als Sportler oder Fan.

Mit einem „gemütlichen Beisammensein“ im Apricot ging nun auch diese Mitgliederversammlung dem Ende entgegen. Voller Erwartung und Spannung auf das nun laufende Jahr.

Paul Weigt