Sie sind hier: Berichte + Bilder

25/02 2009

JS-Skifreizeit 2009 in Wagrain

Bilder und Berichte (in umgekehrter Reihenfolge) von der Jungschar-Skifreizeit in Wagrain (21. - 28.2.2009):

06/03 2009

Bilder von der Freizeit

Bei der/den erscheinenden Bilder-Übersichten auf ein Bild klicken, dann erscheint dieses größer, man kann dann durch Klick auf Next bzw. Previous die Bilder nacheinander anschauen. Wenn man auf ein vergrößertes Einzelbild klickt, erscheint dieses nochmals vergrößert.
Opens internal link in current windowHier geht's zu den Bildern

06/03 2009

Letzte Info

Die letzte Info von Corinna Laipple (nach der Freizeit, wieder zu Hause):
Nun sind wir alle wieder gesund und munter in Fellbach angekommen, nach einer Woche toller Freizeit mit viiiiiieeel Schnee, ein bißchen Sonnenschein, jeder Menge Spaß und toller Gemeinschaft.
Jeden Tag haben uns Doktor Tutnichweh und seine reizende Sprechstundenhilfe erzählt, was uns stark macht und was in der Bibel dazu steht. Bei Kettenreaktionsabend, 1,2 oder 3, Spielen in der Sporthalle oder bei "Wagrain sucht das Supertalent" konnte man beweisen, was in einem steckt. Lauter starke Leute!!!!
Wir Mitarbeiter freuen uns auf ein fröhliches Nachtreffen mit vielen Bildern.... wir hoffen Ihr auch! Die Einladung folgt.

26/02 2009

Infos vom Mittwoch, 25.2.09

Kurzbericht von Corinna Laipple von Mittwoch-Abend/-Nacht (25.2.09):
Heute war ein klasse Skitag: die Sonne hat den ganzen Tag gescheint und die tief verschneiten Berge und Wälder sahen richtig toll aus.
Siehe auch: die ersten Bilder!

25/02 2009

Infos vom Dienstag, 24.2.09

Kurzbericht von Corinna Laipple von Dienstag-Abend/-Nacht (24.2.09):
Bei uns schneit es praktisch ununterbrochen und wir haben jeden Tag 20cm Neuschnee, die Sicht ist aber trotzdem gut und sogar die Anfänger sind jetzt schon Tiefschneeprofis. Allen geht es gut, das Haus mit Turnhalle und Kletterwand wird reichlich genutzt. Heute Abend hatten wir einen Kettenreaktionsabend: Man kann sich auf die Teilnehmer verlassen: Zusammen haben wir die Aufgaben gemeistert (mit einem Zug eine Kerze transportieren, die einen Faden durchbrennt, der einen Klotz fallen lässt, die kleine Steckdosenleiste betätigt, mit Ventilator usw. usw...)

Nun muss ich mal schauen, ob alle lieb schlafen....